Verband landwirtschaftlicher Meister und Ausbilder in Bayern e.V.

Verleihung der Dr. Hans Eisenmann-Urkunde

an den besten Landwirtschaftsmeister von 2019

Bildung schafft nicht nur Verbindung - sie ist Produktionsfaktor und Türöffner

Der VLM Bayern hat Mitte Februar 2020 im Rahmen einer Veranstaltung mit den 29 besten Meistern und Meisterinnen im Beruf Landwirtschaft, zu der Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber eingeladen hatte, den besten Landwirtschaftsmeister 2019 mit der Dr. Hans Eisenmann-Urkunde ausgezeichnet. Der Vorsitzende des VLM Bayern Harald Schäfer überreichte diese an Maximilian Gottschall aus Königsmoos (LKs Neuburg-Schrobenhausen). Seit 2002 verleiht der VLM Bayern diese Auszeichnung, mit der die Leistung des besten Meister / der besten Meisterin besonders gewürdigt werden soll.
Bisher erfolgte diese Ehrung bei der Meisterpreis-Verleihung, die einmal jährlich zentral in Ingolstadt oder Nürnberg stattfand. Seit 2019 werden die Meisterpreise zusammen mit den Meisterbriefen in regionalen Festveranstaltungen verliehen.

In seinem Grußwort gratulierte Schäfer den Teilnehmern nochmals und motivierte sie, als zukünftige Top-Unternehmer die aktuellen turbulenten und unsicheren Zeiten für die Landwirtschaft als Herausforderung anzunehmen. Sie alleine werden mit Ihrer Familie die Segel richtig setzen müssen, um betrieblich auf Kurs zu bleiben. Wo die Bedingungen des Weltmarktes auf die Befindlichkeiten der von Wohlstand und medialen Einflüssen geprägten Gesellschaft treffen, oder ob Sie für Ihren Betrieb eine Möglichkeit finden, Produkte mit Alleinstellungsmerkmal zu einem besseren Preisniveau zu vermarkten, bleibt ihrem eigenen Talent und Navigationsvermögen überlassen, so Harald Schäfer.